COLON-HYDRO-THERAPIE / KLASSISCHE HOMÖOPATHIE

Praxis für Naturheilkunde Dagmar Remmertz

Knöbelstraße 6/EG
80538 München/Altstadt-Lehel
Nähe Isartor
www.hpremmertz-praxis.de




089 - 92 333 204
info@hpremmertz-praxis.de
 

Behandlungsraum

Fotos Räume: copyright by Jens Mauritz

Foto Portrait: copyright by Adrienne Meister

München

Logo: copyright by Dagmar Remmertz

 

Klassische Homöopathie 

 

Was bedeutet "Klassische Homöopathie"?

Die klassische Homöopathie ist vor 200 Jahren von dem Arzt Dr. S. Hahnemann begründet worden. Sie beruht auf dem Ähnlichkeitsprinzip. (Similia similibus curentur = Ähnliches möge mit Ähnlichem geheilt werden). Es werden z.B. pflanzliche, mineralische, tierische etc. Stoffe soweit potenziert, dass es zu einer energetischen Wirkung im Organismus kommt. Je höher ein Mittel potenziert ist, desto länger wirkt es. Deshalb sollten Globuli (weiße Streukügelchen) mit C Potenzen (Verdünnung 1:100) nicht ohne fachkundige Beratung eingenommen werden. 

Die Homöopathie ist eine Reiz- und Regulationstherapie. Durch den Reiz der passenden Arznei kann eine Regulation erreicht werden, so dass der kranke Mensch wieder ins Gleichgewicht kommen kann. In der Klassischen Homöopathie werden Einzelmittel (Monotherapie) verschrieben. Der kranke Mensch steht im Zentrum dieser Therapieform.

Zum Einsatz kommt die Klassische Homöopathie bei akuten und chronischen Erkrankungen, in Begleitung besonderern Lebensphasen wie Pubertät, Schwangerschaft und Wechseljahre.

 

Wie läuft eine Sitzung ab?

Nach einer ausführlichen Anamnese (2 - 2,5 Stunden) über Ihre, meist schon länger bestehenden, Beschwerden, folgt die von mir durchgeführte Repertorisation (Auswertung). Das für Sie individuell gefundene Konstitutionsmittel soll Ihren Organismus zur Selbstheilung anregen. Treten akute Beschwerden auf, so können diese nach Rücksprache mit dem Konstitutionsmittel oder einem Akutmittel behandelt werden.

In der Homöopathie kommt es ganz besonders auf das Vertrauensverhältnis und den Austausch zwischen Patienten und Therapeuten an. Weitgehend können Informationsgespräche nach der Anamnese telefonisch geführt werden. Nach ca. 3 Monaten sollte jedoch ein Praxisbesuch stattfinden. Alle Symptome, Beschwerden und Befindlichkeiten werden nochmals angesprochen (= Follow up). Das Mittel wirkt entweder weiter, wird in höherer Potenz wiederholt oder es wird ein neues Mittel gewählt. Dies alles erfordert Geduld, bis das richtige Mittel wirkt.

 

Wieviel kostet die Klassische Homöopathie?

In der Klassischen Homöopathie findet der größte Teil der Arbeit "hinter den Kulissen" statt, d.h. in der Auswertungsphase nach einer Anamnese. Die Auswahl der homöopathischen Mittel benötigt Zeit und fundierte Kentnisse. Auch kurze Telefonate erfordern häufig ein intensives Nacharbeiten.

Die Abrechnung orientiert sich an den Ziffern des Gebührenverzeichnises für Heilpratiker von 1985 (GebüH85), jedoch wird davon abweichend nach Zeitaufwand berrechnet.

Eine homöopathische Erstanamnese (inkl. Beratung, Fallanalyse, Mittelsuche und Repertorisation) kostet für Erwachsene 200,-€ bis 250,-€ (2 - 2,5h)

Folgekonsultationen (Follow up): 60,-€ (45min)

Telefonische Beratung: Je nach Zeitaufwand zwischen 20,-€ und 40,-€ (ab 20min - 40min)

 

Wer zahlt die Klassische Homöopathie?

Gesetzlich Versicherte: Die Kosten für die Behandlung bei einem Heilpraktiker werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Empfehlenswert ist daher der Abschluss einer privaten Zusatzversicherung, die auch die Heilpraktikerleistung beinhaltet.

Privat Versicherte / Beihilfeberechtigte: Bei den jeweiligen privaten Krankenversicherungen / Beihilfe gibt es Unterschiede in der Erstattung von Heilpraktikerleistungen.

Ob Zusatzversicherung oder Private Krankenversicherung - bitte erkundigen Sie sich vorab bei Ihrer Versicherung, in welcher Höhe die Kosten erstattet werden.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.